Datenschutz

Datenschutzerklärung der alpincenter.com GmbH & Co. KG


1. Einleitung

alpincenter.com GmbH & Co. KG verarbeitet tägliche Informationen über Personen. alpincenter.com GmbH & Co. KG hält sich dabei an die gesetzlichen Vorschriften und respektiert die Privatsphäre der Personen, über die sie Informationen erhält, und behandelt diese Informationen streng vertraulich. In dieser Datenschutz­erklärung erläutern wir, welche personenbezogenen Daten alpincenter.com GmbH & Co. KG verarbeitet und zu welchen Zwecken dies erfolgt. Die Datenschutzerklärung findet keine Anwendung auf die Verarbeitung personenbezogener Daten durch Dritte, wie Unternehmen und/oder Websites, die Reisen oder Pauschalreisen anbieten. Wir empfehlen Ihnen, die Datenschutzerklärung sorgfältig zu lesen.

alpincenter.com GmbH & Co. KG, mit Sitz in Prosperstr. 299-301, 46238 Bottrop, HR-Nummer HRA 3434 AG Gelsenkirchen, E-Mail-Adresse: marketing@alpincenter.com, ist der Verantwortliche für die Verarbeitung und Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten. Sollten Sie Fragen über den Inhalt der Datenschutzerklärung haben, können Sie sich wenden an: Frau Nicole Sommer, datenschutzbottrop@vandervalk.de.

Wenn im Folgenden von 'alpincenter' die Rede ist, wird damit alpincenter.com GmbH & Co. KG gemeint.

2. Personenbezogene Daten

Alpincenter verarbeitet verschiedene Arten personenbezogener Daten zu unterschiedlichen Zwecken. Im Folgenden wird erläutert, um welche personen­bezogenen Daten und Zwecke es sich handelt.

Gästeverwaltung

Für das Buchen von Tickets für das alpincenter bzw. für Leistungen der Skischule benötigt das alpincenter Ihren Namen, Ihre Anschrift (Straße, PLZ, Wohnort), Ihre Telefonnummer, den Tag der Ankunft und Ihre Zahlungsdaten. Diese Daten können wir von Dritten erhalten, bei denen Sie den Buchungsprozess durchlaufen haben. Gegebenenfalls können wir Sie um zusätzliche personenbezogene Daten für die Durchführung unserer Dienstleistungen bitten, wie z.B. Ihre Staatsangehörigkeit, Ihre Wünsche als Gast. Je nach Kursart benötigt das alpincenter auch möglicherweise folgende Daten: Körpergröße, Gewicht, Schuhgröße und Konfektionsgröße. Gesundheitsdaten verarbeiten wir nur nach Erhalt Ihrer Einwilligung, um Ihnen besser behilflich sein zu können, z.B. für das Bieten eines Zugangs für Behinderte. Alle Daten werden nur intern verwendet und werden nicht anderen Organisationen zu kaufmännischen Zwecken übermittelt.

Kameraüberwachung

Alpincenter macht Gebrauch von Kameraüberwachung, soweit dies notwendig ist, um ihr Eigentum zu sichern und ihre Gäste zu schützen. Mit Hilfe von Kamerabildern verschafft alpincenter sich einen Überblick über die Aktivitäten von Personen und über Nummernschilder.

(Direkt-) Werbung

Um für Sie attraktive Angebote unterbreiten zu können, erheben wir kaufmännisch interessante Informationen über Personen, wie demographische Daten. Wir können Informationen über Sie von Dritten erheben, u.a. Informationen von unseren Partnern und Sozialen Medien entsprechend Ihren Einstellungen auf den jeweiligen Websites.

Soziale Medien

Alpincenter ist auf verschiedenen Sozialen Medien zu finden, wie z.B. Facebook. Wir können Ihre personenbezogenen Daten nutzen, wenn Sie Funktionen auf diesen Websites und/oder Apps verwenden, wie z.B. ein "Facebook-Like". Wird eine solche Funktion von Ihnen genutzt, können wir Ihre personenbezogenen Daten über unsere jeweiligen sozialen Medien erhalten.

Bewerbungsverfahren

Alpincenter erhebt und verarbeitet Daten von Bewerbern mittels persönlicher Kontakte, per Post, per E-Mail und/oder mittels Telefongespräche. Wir erheben u.a. Namen, Geschlecht, Kontaktdaten, Motivationsschreiben, Informationen über Ausbildungsniveau sowie den bisherigen beruflichen Werdegang des Bewerbers.

Diese Daten sind für das Durchlaufen des Bewerbungsverfahrens relevant und werden spätestens 4 Wochen nach Ablauf des Verfahrens gelöscht. Falls Sie dazu Ihre Zustimmung erteilen, kann alpincenter Ihre persönlichen Daten länger aufbewahren, so dass in Zukunft gegebenenfalls wieder Kontakt zu Ihnen aufgenommen werden kann.

Mitarbeiter

Alpincenter verarbeitet auch personenbezogene Daten von Mitarbeitern, im Rahmen des Arbeitsvertrags und auf der Grundlage gesetzlicher Vorschriften. Weitere Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten von Mitarbeitern sind im Mitarbeiterhandbuch der Einheit zu finden, bei der Sie arbeiten.

3. Empfänger

Wir teilen Ihre personenbezogenen Daten nicht mit Unternehmen, Organisationen und Einzelpersonen außerhalb von alpincenter, es sei denn, einer der folgenden Umstände liegt vor.

Erfüllung eines Vertrags

Ihre personenbezogenen Daten können anderen Organisationen zur Verfügung gestellt werden, wenn dies erforderlich ist, um unsere vertraglichen Verpflichtungen Ihnen gegenüber zu erfüllen. Dazu gehört die Verarbeitung Ihrer Reservierung. Wenn dies für die Zahlung von Buchungen erforderlich ist, beauftragen wir eine dritte Person mit der Abwicklung von Zahlungen.

Mit Ihrer Zustimmung

Mit Ihrer Zustimmung können wir Ihre personenbezogenen Daten an andere Parteien weiterleiten. Die Zustimmung gilt nur, wenn klar ist, wofür Sie Ihre Zustimmung erteilen und welche Folgen dies hat.

Zur externen Verarbeitung

Wir stellen personenbezogene Daten unseren Partnern zur Verfügung, so dass sie Daten für uns verarbeiten können, und zwar auf der Grundlage unserer Anweisungen und in Übereinstimmung mit unseren Datenschutzrichtlinien sowie anderen passenden Vertraulichkeits- und Sicherungsmaßnahmen. Zu unseren Partnern zählen wir u.a. unsere IT-Lieferanten und den Verwalter des CRM-Systems.

Aus rechtlichen Gründen

Wir teilen personenbezogene Daten, wenn wir der Ansicht sind, dass eine Bekanntgabe der Daten notwendig ist, um die anwendbaren Gesetze und Vorschriften, gesetzlichen Verfahren oder Ersuchen von Behörden zu erfüllen.

Gesetzliche Verpflichtung

Wenn wir dazu aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung verpflichtet sind, werden wir Ihre personenbezogenen Daten weiterleiten. So ist es beispielsweise möglich, dass die Polizei im Rahmen von Betrugsermittlungen Daten bei uns anfordert. Ein anderes Beispiel ist, dass das Finanzamt alle Daten einfordern kann, die für die Steuererhebung notwendig sind. Ferner kann auch die Stadt um Bereitstellung von Daten zwecks Überprüfung des Touristensteuer­bescheids bitten. Alpincenter trifft Vereinbarungen mit den Empfängern Ihrer personen­bezogenen Daten, um dafür zu sorgen, dass diese vertraulich behandelt und gesichert werden.

4. Aufbewahrungsfrist

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten nicht länger als erforderlich auf, es sei denn, dass wir einer gesetzlichen Pflicht unterliegen, Ihre personenbezogenen Daten länger aufzubewahren. Unser Grundprinzip lautet, dass wir personen­bezogene Daten nur so lange aufbewahren, wie es für die Lieferung unserer Produkte und/oder Erbringung unserer Dienstleistungen notwendig ist. Danach werden wir Ihre personen­bezogenen Daten, soweit möglich, löschen.

5. Übermittlung personenbezogener Daten außerhalb der EU

Alpincenter kann Ihre personenbezogenen Daten an das Ausland übermitteln. Länder innerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) haben ein gleichwertiges Schutzniveau für personenbezogene Daten. Unter Berücksichtigung der allgemeinen Anforderungen aufgrund der Datenschutzgesetze und -vorschriften können wie Ihre personenbezogenen Daten an Länder innerhalb des EWR übermitteln.

Außerhalb des EWR werden wir Ihre personenbezogenen Daten nur übermitteln, wenn ein passendes Schutzniveau vorliegt. Alpincenter nutzt dazu die von der Europäischen Kommission genehmigten Musterverträge.

6. Cookies

Alpincenter verwendet Cookies. Ein Cookie ist eine kleine Textdatei, die beim ersten Besuch einer Website auf dem jeweiligen (elektronischen) Gerät des Besuchers gespeichert wird. Mit den Cookies wird bezweckt, Informationen über eine Person, die Website oder statistische Daten zu sammeln. Manche Cookies zielen ferner darauf ab, die Nutzererfahrungen der Website zu verbessern.

Arten von Cookies

Wir unterscheiden zwischen funktionellen und nicht-funktionellen Cookies. Funktionelle Cookies setzen wir immer. Diese sind nämlich für das gute Funktionieren der Website notwendig. Nicht-funktionelle Cookies verarbeiten personenbezogene Daten außerhalb Ihres Gesichtsfelds. Diese sorgen vor allem dafür, dass wir unsere Dienstleistungen verbessern können. Wir können damit beispielsweise messen, wie oft unsere Website besucht wird und nach welchen Informationen Besucher suchen. Wir bitten Sie immer um Ihre Zustimmung zur Platzierung nicht-funktioneller Cookies.

Wir verwenden die folgenden nicht-funktionellen Cookies.

Analytische Cookies

Mit analytischen Cookies sammeln wir statistische Daten über die Nutzung der Website. Indem die Websitenutzung gemessen wird, kann die Website zum Vorteil der Nutzer verbessert werden.

Es werden u.a. die folgenden Daten gespeichert:
- die IP-Adresse, die anonymisiert wird;
- technische Merkmale, wie der verwendete Browser;
- von woher man zur Website gelangt ist.

Tracking Cookies

Dies sind Cookies, die gesetzt werden, um einen Internetnutzer auf einer Website zu identifizieren. Durch das Setzen von Tracking Cookies können wir verfolgen, welche Seiten der Website Sie besuchen. Aus den Informationen über Ihre Websitebesuche können wir ableiten, welche Vorlieben und Interessen Sie haben. Auf dieser Grundlage können wir Ihnen persönliche Angebote unterbreiten.

Werbe-Cookies

Wir verwenden Werbe-Cookies, um Werbeanzeigen personalisieren zu können und um die Wirksamkeit einer Werbekampagne zu messen. Die Werbe-Cookies sind notwendig, um die Anzeigen tatsächlich darstellen zu können.

Cookies blockieren und löschen

Wenn Sie nicht wollen, dass unsere Website Cookies auf Ihrem Computer speichern kann, können Sie dies im Cookie-Hinweis angeben, der beim ersten Besuch unserer Website angezeigt wird. Haben Sie unsere Cookies früher bereits akzeptiert? Dann wird dieser Hinweis nicht mehr angezeigt und müssen Sie die Cookies (falls erwünscht) selbst löschen.

Sie können sich auch dafür entscheiden, über Ihren Browser das Setzen von Cookies zu blockieren. Blockieren Sie alle Cookies? Dann funktioniert unsere Website weniger gut. Wir empfehlen Ihnen, alle unerwünschten Cookies gesondert auszuschalten. Dies können Sie in Ihren Browser-Einstellungen tun.

7. Ihre Rechte

Sie verfügen uns gegenüber über einige gesetzliche Rechte: Einsichtnahme, Verbesserung oder Ergänzung, Datenlöschung, Einschränkung der Verarbeitung, Übertragung digitaler Daten und Widerspruchsrecht. Im Folgenden werden wir diese Rechte erläutern. Auch legen wir dar, wie Sie diese Rechte ausüben können.

Einsichtnahme

Auf Ihre Bitte hin werden wir Ihnen schriftlich mitteilen, ob wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten. In diesem Rahmen müssen Sie sich mittels einer Kopie Ihres Ausweises oder Führerscheins ausweisen. In unserer Antwort erläutern wir, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen verarbeitet haben oder noch verarbeiten werden, und stellen wir Ihnen eine einschlägige Kopie zur Verfügung. Auch erläutern wir, zu welchen Zwecken die Daten verarbeitet wurden oder werden, mit wem die Daten geteilt werden, wie lange diese voraussichtlich noch aufbewahrt werden und welche sonstigen Rechte Sie geltend machen können.

Verbesserung oder Ergänzung

Sobald Sie Einblicke in die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erhalten haben, können Sie uns bitten, Fehler zu verbessern oder Unvollständigkeiten zu beheben. Wir begründen unsere Antwort. Im Falle einer Verbesserung erhalten Sie von uns eine ergänzende Erklärung. Diese Erklärung erhalten auch etwaige Empfänger Ihrer unrichtigen oder unvollständigen Daten.

Datenlöschung

Sie können uns in einem oder mehreren der folgenden Fälle bitten, Ihre personenbezogenen Daten in unseren Systemen zu löschen:
- die personenbezogenen Daten werden nicht mehr für die Zwecke benötigt, für die wir diese verarbeitet haben;
- Sie ziehen Ihre Zustimmung zur (weiteren) Verarbeitung ein; und es gibt keine andere Grundlage für eine Verarbeitung mehr;
- Sie erheben begründeten Widerspruch, und es gibt keine zwingenden Gründe, Ihrem Widerspruch nicht stattzugeben;
- die personenbezogenen Daten wurden von uns unrechtmäßig verarbeitet;
- wir müssen Ihre personenbezogenen Daten aufgrund einer gesetzlichen Verpflichtung löschen;
- wir haben Ihre Daten mittels mobiler Telefonie- oder Internetdienste erhalten.

Einschränkung der Verarbeitung

Wenn sie einen Fehler oder eine Unvollständigkeit in Ihren personenbezogenen Daten bei uns gemeldet haben, können Sie uns bitten, die Verarbeitung einzuschränken, solange wir Ihre Bitte bearbeiten. Sie dürfen uns auch um eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten bitten, wenn Sie der Auffassung sind, dass wir Ihre Daten unrechtmäßig verarbeiten oder diese nicht mehr benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen eine (weitere) Verarbeitung der Daten erhoben haben. Nach Erhalt Ihrer Bitte um Einschränkung werden wir die Daten nur noch nach erhaltener Zustimmung oder aus wichtigen Gründen (wie z.B. ein Gerichtsverfahren) verarbeiten.

Übertragung digitaler Daten

Wenn Sie uns personenbezogene Daten in einem strukturierten, üblichen digitalen Dateiformat zur Verfügung gestellt haben und wir Ihre Daten mit Ihrem Einverständnis oder zwecks Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen verarbeitet haben, sind Sie berechtigt, uns um eine Kopie dieser Daten zu bitten. Sie können uns in diesen Fällen auch bitten, Ihre Daten direkt an einen anderen Dienstleister weiterzuleiten.

Widerspruch

Sie dürfen jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten erheben, die sich auf Sie beziehen. Dies gilt insbesondere für Profile, die wir auf der Grundlage Ihrer personenbezogenen Daten erstellt haben. Wir werden die Verarbeitung Ihrer Daten nach Erhalt Ihres Widerspruchs einstellen, es sei denn, dass wir zwingende berechtigte Gründe anführen können, die von größerer Bedeutung sind als Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten.

Verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu Direktwerbungszwecken, dürfen Sie dagegen jederzeit Widerspruch erheben und werden wir die Verarbeitung umgehend einstellen.

Ausübung der Rechte

Möchten Sie eines oder mehrere Ihrer oben aufgezählten Rechte ausüben, können Sie sich mit uns über Frau Nicole Sommer, datenschutzbottrop@vandervalk.de in Verbindung setzen. Alpincenter wird innerhalb von 4 Wochen über Ihr Ersuchen entscheiden, es sei denn, dass wir Ihnen innerhalb dieser Frist mitteilen, dass wir noch etwas mehr Zeit benötigen.

Werden Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Zustimmung verarbeitet? Dann sind Sie zum Einzug Ihrer Zustimmung berechtigt. Ein etwaiger Einzug Ihrer Zustimmung wirkt sich nicht auf frühere Verarbeitungen auf deren Grundlage aus.

8. Haftung

Trotz der Sorgfalt und Aufmerksamkeit, die wir der Verwaltung dieser Website widmen, ist es möglich, dass die Website unrichtige Informationen enthält. Alpincenter kann weder für technische oder redaktionelle Fehler, die auf dieser Website enthalten sind, noch für etwaige Folgeschäden, die aus der Nutzung dieser Website oder der Tatsache resultieren, dass diese Website oder Links zu Websites von Dritten zeitweilig nicht verfügbar sind, haftbar gemacht werden.

9. Beschwerden

Möchten Sie sich über die Verwendung Ihrer persönlichen Daten beschweren? Dann verweisen wir Sie auf das Beschwerdeverfahren bei dem Landesbeauftragten für den Datenschutz. Diese Instanz ist für die Behandlung Ihrer Beschwerde zuständig.

10. Fragen?

Haben Sie noch Fragen? Dann können Sie Ihre Frage per E-Mail schicken an: datenschutzbottrop@vandervalk.de.

Diese Datenschutzerklärung ist in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung. Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit anzupassen. Die neueste Fassung wird auf dieser Seite veröffentlicht.

Fassung Mai 2018